Die uns am häufigsten gestellten Fragen haben wir nachfolgend zusammengestellt und hoffen, dass die Antworten für die nötige Klarheit sorgen.

Eine Liste an Standorten mit e-Ladestationen finden sich in dieser Übersicht. Weitere Details zum Anbieter finden sich auf der Detailseite des jeweiligen Standorts. 

In der Regel handelt es sich bei diesen Karten um „Nachsteckkarten“. Diese sind nach dem Parkticket und vor der Bezahlung in den Kassenautomaten zu stecken. Der neue Tarif wird dann entsprechend berechnet und kann bezahlt werden. Das funktioniert übrigens auch an der Ausfahrtssäule.

Im Falle des Verlusts des Kurzparktickets bitte Sprechknopf am Kassenautomaten betätigen. Das Call Center stellt dann ein neues Ticket aus. Die Kosten für den Verlust des Tickets sind der Tariftafel an der Einfahrt zu entnehmen. In den meisten Fällen zahlt es sich aber aus, noch einmal genau im Auto oder der Handtasche nachzuschauen

Nein, die Bewachung und Verwahrung des Fahrzeuges, seines Zubehörs sowie allfälliger im Fahrzeug befindlicher Gegenstände oder mit dem Fahrzeug eingebrachter Sachen ist explizit nicht Teil unserer Leistungen.

Die Einfahrt ist mit einem Erdgas betriebenen Fahrzeug erlaubt, mit einem Flüssiggas betriebenen Fahrzeug jedoch strengstens verboten.

Die jeweils gültigen Nutzungsbestimmungen können am Standort selbst oder auch online unter https://www.apcoa.at/nutzungsbestimmungen/ eingesehen werden.