Unternehmensgeschichte der APCOA PARKING

1947

Gründung der Airport Parking Corporation Of America Inc. Cleveland,
Ohio, USA als Tochter der ITT Corporation, New York, USA

1970

Gründung der APCOA Autoparking GmbH, Deutschland, unter dem Dach der ITT Tochtergesellschaft, SEL, Stuttgart

Gründung der APCOA Parking Austria, Wien

1981

Gründung der APCOA Parking (UK), Sunbury-on-Thames

1985

Gründung der APCOA Parking Italia, Mantova

1989

Gründung der APCOA Nederland, Rotterdam

1991

CWB Capital Partners Limited, London (heute Doughty Hanson) und Mitglieder des Managements erwerben die APCOA-Gruppe im Rahmen eines „Management-buy-outs“

1994

Gründung der APCOA Holding AG, Stuttgart

1995

Änderung des Firmennamens in APCOA Parking AG und Börsennotierung an der Frankfurter Wertpapierbörse sowie Aufnahme des Handels im Geregelten Markt an den Börsen Düsseldorf und Stuttgart. 75% des Grundkapitals halten überwiegend in Großbritannien ansässige Investoren, 7% werden vom Management gehalten.
18% der Aktien befinden sich im Streubesitz

1997

Erwerb der Rhein-Main-Parkgaragen, Karlsruhe

1998

Gründung der Parkingi Polska, Warschau, als joint-venture mit der STRABAG AG, Wien

Erwerb der IPI Antwerpen, heute: APCOA Belgium

1999

Erwerb der EuroPark-Gruppe mit Gesellschaften in Norwegen, Schweden und Dänemark

2000

Erwerb der First Management Group, Leeds, UK, der Parkhaus Heidenheim
und der In Park Berlin

Die Salamander AG, Kornwestheim, erwirbt im April 27,1% der Aktien der APCOA Parking AG und erhöht ihren Anteil im Oktober auf 98,5% im Rahmen eines öffentlichen Übernahmeangebots

2002

Die EnBW AG, Karlsruhe, teilt mit, dass sie über die Salamander AG per 1. April 2002 98,7% der Anteile der APCOA Parking AG hält

Erwerb von 50% der VUP Verkehrs- und Parkraumbewirtschaftung, Stuttgart, von der SG Holding AG & Co. KG, Stuttgart

Übernahme der restlichen 49% an der Parkingi Polska, Warschau, von STRABAG AG, Wien

2003

Gründung der APCOA, Rijeka, Kroatien

Zulassungswiderruf an der Frankfurter Wertpapierbörse

2004

Am 30. Juni 2004 erwirbt die Investcorp über die Parking Holdings GmbH, München, 98,3% der Anteile an der APCOA Parking AG von der EnBW AG, Karlsruhe

2005

Gründung der APCOA Parking Switzerland, Zürich, gemeinsam mit der Emil Frey AG, Zürich

Die Parking Holdings GmbH wird umbenannt in APCOA Parking Holdings GmbH (APHG)

Der „Squeeze-Out“ wird am 20. Mai 2005 im Handelsregister eingetragen. Investcorp hält jetzt über die APHG 100% der Anteile an der APCOA Parking AG

Zulassungswiderruf und Einstellung des Aktienhandels an den Börsen Düsseldorf und Stuttgart

2006

Erwerb der Perpetum Parking, Göteborg und Namensänderung in EuroPark Vest

Erwerb der Interpark, Oslo, und Übernahme der Verträge der Legal Parkering, Oslo

Erwerb der restlichen 50% an der VUP Verkehrs- und Parkraumbewirtschaftung, Stuttgart

Gründung und Übernahme von 70% an der Mobile-for N.V., Berchem (Antwerpen)


2007

Gründung APCOA Irland und Spanien

EURAZEO übernimmt 100% der Anteile an APCOA von der Investcorp.

2014

Erfolgreiche finanzielle Restrukturierung mit Mehrheitsgesellschafter Centerbridge Partners